Schneewittchenschnitten – ein süße Verführung

Luftiger Biskuitteig, eine leckere, fruchtige Schicht Himbeeren, süßes Schlagobers und als Topping knackige Butterkekse.
Genau diese 4 Schichten zeichnen Schneewittchenschnitten vom Blech aus. Es ist ein Kuchen, der einfach, zeitlos und überall beliebt ist.
Die Schnitte kann super vorbereitet werden, ist lecker und schmeckt nach einigen Tage sogar noch besser (Falls dieser leckere Kuchen überhaupt so lange übrigt bleibt)
Ich habe das klassische Rezept etwas abgewandelt und einen sehr  leckeres Rezept für Schneewittchenschnitten kreiert.

Verwendet habe ich für dieses Rezept regionale Bio-Eier von unserer Verwandtschaft und Honig aus der Nachbargemeinde. (Honig vom Bienenhof Attersee)

 

 

Schneewittchenschnitten

 

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Zutaten:

Biskuitteig:
5 Eier
130g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
30g Honig
250g Weizenmehl Vollkorn
1/8 l Öl
1/8 l Wasser
1 Pk. Backpulver
1 Schuss Eierlikör

für die Himbeerschicht:
500g gefrorene Himbeeren
2 Pk. Waldfrucht-Pudding
1/4 Liter Himbeersaft
4 EL Wasser
Süßstoff

für die Schlagobersschicht:
300ml Schlagobers (Sahne)
1 Pk.Magertopfen (Quark)

für die Keksschicht:
1 Pk. Vollkorn-Butterkekse

 

Zubereitung der Schneewittchenschnitten:

Eier trennen, mit Eiklar einen Schnee schlagen
Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Wasser und Öl nach und nach zugeben
Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben, Eischnee unterheben
Backrohr auf 180°C vorheizen
Teig auf einem Backblech gleichmäßig verteilen, bei 180°C ca. 25-30 Minuten backen
Teig aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen
Himbeersaft, Wasser, Süßstoff, Himbeeren aufkochen, Puddingpulver einrühren
Dicke Masse gleichmäßig auf abgekühlten Teig verstreichen
Den Kuchenboden mit der Puddingmasse gut abkühlen lassen
Schlagobers und Topfen zu einer cremigen Masse verrühren
Die Schlagobersmasse gleichmäßig auf abgekühlten Kucne verteilen
Alles mit Butterkeksen belegen und über Nacht kühlen lassen
Wenn die Kekse schon weich sind ist der Kuchen am nächsten Tag perfekt.

Wer noch auf der Suche nach anderen Kuchen oder Desserts ist, sollte hier nachschauen.

 

Schneewittchenschnitten

 

Tipp:
1 Schuss Eierlikör macht den Teig schon fluffig
Waldbeerpudding verleit der Puddingcreme eine schöne fruchtige Note. 
Wer keinen Waldbeerpudding zur Hand hat, kann natürlich auf Vanillepudding verwenden.
Anstatt den Himbeeren kann auch super ein Beerenmix verwendet werden

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.