Salzkammergut Gemüsekiste – Regionalität steht an erster Stelle*

Regional.Einfach.Frisch ist das Motto der “Salzkammergut Gemüsekiste”.
Hier wird frisches Gemüse, je nach Saison, direkt vom Landwirt nach Hause vor die Haustüre geliefert.
Das Beste daran ist auch noch, dass das Gemüse von regionalen Anbietern kommt und somit keinen weiten Lieferweg hat.
Die Zusammenarbeit mit der Salzkammergut Gemüsekiste hat mich besonders gefreut, da ich das Prinzip dahinter einfach super finde.
Ich persönlich finde es unheimlich wichtig, dass ich möglichst viele Produkte von heimischen Anbietern beziehe.
Der Grund dafür ist nicht nur der, dass ich die regionale Wirtschaft und die umliegenden Betriebe fördere, sondern auch dass ich weiß von wo die Produkte kommen.

salzkammergut gemüsekiste

Aber wir funktioniert das nun mit der Salzkammergut Gemüsekiste?

Die Bestellung:

Das Bestellformular kann super einfach auf der Homepage der Salzkammergut Gemüsekiste entweder heruntergeladen und gefaxt oder auch online ausgefüllt werden.

Weiters bietet sich die Möglichkeit direkt beim Anbieter anzurufen.

 

Die Auswahl:
Das Angebot in den Gemüsekisten hängt von der Saison und dem Angebot bei den Landwirten ab.
Die Menge des Gemüses kann durch eine Auswahl einer der drei verschiedenen großen Gemüsekisten je nach Bedarf abgestimmt werden.
Weiteres besteht die Möglichkeit von Bestellungen von Zusatzkisten mit regionalen Produkten, wie zum Beispiel Honig oder Ölen.

Meine Kiste:
Ich habe mich für die Familienkiste entschieden, damit genug für alle da ist.
In der Kiste waren viele verschiedene Gemüse, die so frisch waren,  dass ich sich fast selbst ernten hätte können.
Egal ob an der frischen Tomate, dem Salat, dem knackigen Paprika oder dem Zwiebel, kleine Spuren von Erde sind keine Seltenheit und sind für mich ein Zeichen von besonderer Frische.
Das Gemüse fühlt sich sehr gut an und duftet herrlich frisch.

 

salzkammergut gemüsekiste

Die Familienkiste

 

Die Lieferung:

Die direkte Zustellung der bestellten Köstlichkeiten erfolgt je nach Region zwischen Mittwoch und Freitag.
Und wenn man eine Woche mal keine Gemüsekiste benötigt, kann diese bis Montag natürlich abbestellt werden.

Die Preise:

“Die Kloane”: 10,70 Euro
Gemüsekiste: 12,60 Euro
Familienkiste: 15,40 Euro

Die Preise der Zusatzkisten variieren und sind online aufgelistet.

 

salzkammergut gemüsekiste

 

Die Anbieter:

Familie Zauner:
Inhaber der Salzkammergut Gemüsekiste

Familie Niedermaier:
Betrieb in Schwandenstadt mit Gemüseanbau.

Familie Schiefermüller:
Betrieb in der Nähe von Wels mit Obstanbau

Familie Lohninger:
Heidelbeergarten in Steindorf bei Seewalchen

Herbert Stockinger:
Vermarket seine Öle direkt in Laarkichen

 

salzkammergut gemüsekiste

Wenn wir wollen, dass unsere Natur weniger zerstört, die Umwelt weniger belastet, unsere Heimat geschützt, unser Essen gut und unsere Traditionen bewart werden, sollte man darüber nachdenken, ein nachhaltigeres und bewussteres Leben zu führen und das Kaufen bei regionalen Anbietern ist ein erster Schritt dorthin.

 

“Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der

Entscheidungen die wir heute treffen.”  – Franz Alt

 

salzkammergut gemüsekiste

Folge:

2 Kommentare

  1. 28. August 2017 / 19:04

    Servus Sarah,

    wie man sehen kann, bist du fleißig am Bloggen und der Blog entwickelt sich gut.

    Bleib dran. 😉

    Viele Grüße nach Österreich.

    Sladjan

    • SarahSandhofer11
      Autor
      29. August 2017 / 18:41

      Lieber Sladjan,

      vielen Danke für das liebe Feedback!

      Alles Liebe nach DE,

      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.