Reisen mit Handgepäck – so funktionierts’ richtig!

Eurowings, Easyjet, Ryanair und Co. haben alle eines gemeinsam – sie bieten günstige Flüge an, unter der Voraussetzung, dass man nur mit Handgepäck verreist.
Gerade wir Frauen haben oft das Problem, dass wir am liebsten unseren gesamten Kleiderschrank in den Urlaub mitbringen würden, damit man ja für jeden Fall gerüstet ist, denn man weiß ja nie.
Wenn ich eines auf meinen vielen Städtereisen gelernt habe, dann dass man meistens nur die Hälfte der Sachen benötigt, die man in den Koffer gepackt hat.
Heute möchte ich euch Nahe bringen, wie meiner Meinung nach das Reisen mit Handgepäck am besten funktioniert.

 

So funktionierts’ richtig – Reisen mit Handgepäck

Weniger ist mehr!

Die wichtigste Regel bei einer Reise mit Handgepäck ist die Tatsache, dass weniger oft mehr ist.
Diese Tatsache bezieht sich nicht nur auf Kleidung, sondern auch auf Schuhe, Taschen, Kosmetika & Co.
Informiert euch vor eurer Reise, wie das Wetter während der Tour sein soll, um auch für jeden Fall gerüstet zu sein (zum Beispiel für Regen oder Schnee) und denkt danach genau darüber nach, was ihr wirklich alles benötigt.

Packen mit System

Beginnt das Packen des Koffers systematisch, dass heißt startet zum Beispiel mit Hosen, danach Shirts, Unterwäsche, Jacken usw.
Wer nicht alles kreuz und quer zusammen sucht, tut sich im Endeffekt leichter und es erspart einem viel Zeit & Nerven.

Basics sind die neuen Basics

Ich persönliche schaue bei der Auswahl meiner Kleidung immer darauf, dass ich so viele Basics (zu Deutsch einfache Kleidung)  wie möglich einpacke.
Dass heißt explizit, dass Bekleidung ausgewählt werden soll, die ihr morgens, mittags und abends tragen könnt.
Weiters bringen sogenannte Basics den Vorteil, dass man die Teile super miteinander kombinieren kann.
Must Haves sind für mich zum Beispiel schwarze & weiße Shirts, eine schwarze Leggins, einfärbige Pullover, sowie Jeans.

 

reisen mit Handgepäck

Meine Auswahl an Kleidung für 6 Tage Stockholm

Flüssigkeiten vorab in den durchsichtigen Beutel geben

Bei meinen Reisen ist mir am Flughafen schon oft aufgefallen, dass manche Menschen ihre Flüssigkeiten (Shampoo, Duschgel u. a.) nicht vorab schon in den durchsichtigen 1-Liter-Beutel geben, sondern erst unmittelbar vor oder sogar während der Sicherheitskontrolle.
Diese Tatsache hält nicht nur die anderen Reisenden auf, sondern verursacht auch noch unnötig Stress bei sich selbst.
Weiters ist es wichtig, dass die Flüssigkeiten im Handgepäck nicht mehr als 100 ml pro Stück haben und nicht mehr als 10 Stück davon in den Beutel, der außerdem einen Zipverschluss haben sollte, sind.
Wer sich nicht die teuren Minivarianten der Kosmetika kaufen möchte, hat die Möglichkeit sich leere Plastikflässchen zu kaufen und diese zu befüllen.
Solche Reisesets gibt es zum Beispiel sehr günstig bei Primark oder Kik.
Oder eine weitere Variante ist, dass ihr einfach die Miniduschgels und Shampoos aus den Hotels mitnehmt, da dort sowieso immer mehr sind, wie benötigt werden.

 

reisen mit Handgepäck

Meine “nicht flüssigen” Kosmetika für eine Kurzreise

 

Sicher ist sicher!

Auf all meinen Reisen habe ich neben meinem Pass immer noch eine Bankomatkarte, meine Kreditkarte, meine E-Card, meine Führerschein und meine ÖAMTC Mitgliedskarte (nicht unbedingt nötigt) mit, um in Notfall voll ausgerüstet zu sein.
Am besten kopiert ihr euch auch euren Pass und bewart diesen getrennt vom Original auf, um euch im Notfall ausweisen zu können.
Auch das Notieren von den Nummer eurer Bank ist eine gute Sache, damit ihr im Ernstfall sofort die Karten sperren könnt.

 

Wertgegenstände immer bei euch tragen

Die Wertgegenstände würde ich immer nah bei euch tragen und nicht in den Handgepäck-koffer geben, sondern in eine Handtasche oder einen Rucksack.
Dies ermöglicht euch immer sofort an diese ran zu kommen, wenn sie dringend benötigt werden.

 

reisen mit Handgepäck

Meine treusten Begleiter auf Reisen – Rucksack und kleine Tasche

 

Ich habe euch nun meinen persönlichen Tipps für das richtige Reisen mit Handgepäck vorgestellt. Habt ihr den noch andere Tipps oder wie wickelt ihr eure Reise ab?

Reisetipps gefällig – hier findet ihr welche!

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. 5. November 2017 / 19:32

    Das Umfüllen in kleine Fläschchen würde ich eher lassen – wenn nicht auf der Verpackung steht was drin ist – landet es im Müll, auch wenn der Behälter unter 100 ml ist.
    Ich hab mal bei der Sicherheitskontrolle gearbeitet.
    Was viele Frauen auch nicht wissen ist, Stielkamm ist ebenfalsl verboten, wenn der Stiehl aus Metall ist. Man hat dann nur die Möglichkeit ihn abzubrechen oder den ganzen Kamm zu entsorgen. Einfacher Test – Klinge oder Stiehl über 7mm ist verboten, alles darunter erlaubt.

    Ich bin mal nur mit Handgepäck gereist – ich glaubte sie hätte meine Laptoptasche nicht abwiegen dürfen. Koffer hatte die 8 kg. Meien Laptoptasche sicher auch 8 kg, da hatte ich neben dem Computer die gesamte Fotoausrüstung drin (Objektive etc,…)

    Grüße

    • SarahSandhofer11
      6. November 2017 / 22:31

      Liebe Sandra,

      vielen Dank für deinen Input, ich werde dies dann aus meinem Beitrag nehmen 🙂

      haha ja das kann ich mir vorstellen, Gottseidank ist nichts gewesen.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.