Glutenfreie Weihnachtskekse – Engelsäuglein

glutenfreie weihnachtskekse

Wir schreiben Ende Oktober und die vorweihnachtliche Zeit rückt immer näher.
Wie jedes Jahr stellen wir uns die Fragen, wann beginne ich zum Kekse backen, backe ich überhaupt welche und wenn ja, welche backe ich.
Leider haben viele Leute das Problem, dass sie Gluten nicht so gut vertragen und denken, sie müssen daher auf Kekse verzichten. Dies ist aber falsch, denn ich habe heute ein Rezept für glutenfreie Weihnachtskekse, genauer gesagt für Engelsäuglein.

Zutaten & Zubereitung für glutenfreie Weihnachtskekse

Engelsäuglein

glutenfreie Weihnachtsbäckerei
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Servings: 20 Stück

Ingredients

für den Teig

  • 260 Gramm Maismehl
  • 90 Gramm Maisstärke
  • 125 Gramm Zucker
  • 225 Gramm Butter kalt
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

für die Füllung

  • Marmelade nach Wahl

Instructions

  • Maismehl und Maisstärke in eine große Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden.
  • Butter in Würfeln, Zucker, Ei und Salz in die Mulde geben und alles zu einem schönen Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30-60 Minuten kaltstellen.
  • Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nun zu einem ca. 3 mm dicken Teig ausrollen, Kreise ausstechen und auf ein Backblech geben.
  • Das Backrohr auf 175°C Umluft vorheizen.
  • Die Kekse für ca. 10 Minuten bei 175 °C Umluft backen.
  • Die gebackenen Kekse abkühlen lassen und danach mit Marmelade nach Geschmack (ich empfehle ein leicht säuerliches, wie zb. Preiselbeere) großzügig bestreichen und mit Staubzucker bestäuben.

glutenfreie weihnachtskekse

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.