Einfache Sachertorte

Die Sachertorte ist der Inbegriff für österreichische Mehlspeisen, dementsprechend beliebt ist die Torte auch weltweit.
Die Kombination aus fluffigen Teig, einer leicht säuerlichen Marmelade und einer knackigen Schicht Schokolade ist einfach unschlagbar, sodass dem Genuss nicht mehr im Weg steht.
Viele Menschen glauben die Sachertorte ist schwierig zuzubereiten, aber mit meinem heutigen Rezept ist eine einfache Sachertorte im Handumdrehen zubereitet.
Um dem Rezept eine eigene Note zu geben, habe ich zum Aprikotieren* eine hausgemachte, leicht säuerliche Erdbeer-Rharbaber-Marmelade verwendet, entsprechend leckere schmeckt die Mehlspeise danach.
In der Glasur habe ich neben der Kochschokolade auch Milkaschokolade verwendet, sodass ich der Glasur eine süßliche Note verpasst habe.

einfache sachertorte

Zutaten für eine einfache Sachertorte:

60g Butter
60 g Magarine
120g Kochschokolade

120 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
6 Eier
120g Mehl
1/2 Pk. Backpulver
1 EL Kakao

für das Aprikotieren*:
eine säuerliche Marmelade, wie Erdbeer-Rharbaber
etwas Rum
für die Glasur:
100g Kochschokolade
100g Vollmilchschokolade
70g Kokosfett

Zubereitung der einfachen Sachertorte:

Magarine erhitzen und die Schokolade darin weich rühren
Eier trennen und mit den Eiklar einen Schnee schlagen
Butter, Zucker, Vanillezucker, erweichte Schokolade und Dotter sehr schaumig rühren
Mehl und Eischnee partienweise unter den Antrieb geben
Backrohr auf 180° C vorheizen
Teig in eine leicht eingefettete Tortenform geben und ca. 50 Minuten backen
Fertig gebackenen Kuchen gut abkühlen lassen.
Marmelade gut aufkochen
Kuchen in der Hälfte auseinander schneiden und die heiße Marmelade großzügig verteilen
Restliche Marmelade schön dick auf dem Kuchen verteilen
Kokosfett erhitzen und Schokolade darin weich rühren
Kuchen damit übergießen und gleichmäßig verteilen
Kuchen kaltstellen und die Glasur aushärten lassen.

einfache sachertorte

Tipp:
Die Sachertorte kann vor dem Glasieren ruhig 1-2 Tage stehen, denn danach schmeckt sie noch besser.
Das Erhitzen der Schokolade kann einfach in der Mikrowelle gemacht werden und erspart Zeit und Abwasch. 😉

einfache sachertorte

*Aprikotieren:
Der Begriff kommt aus der Patisserie und bedeutet (Marillen-)marmelade mit etwas Rum aufzukochen und den Kuchen großzügig damit einzustreichen.
Durch das Einstreichen mit Marmelade entsteht eine Trennung zwischen Kuchen und Glasur, womit die Mehlspeise länger hält und die Glasur einen besseren Glanz erhält.
Zusätzlich schmeckt eine hausgemachte Marmelade super lecker unter der Schokoladenschicht.

Die Backform habe ich weder mit einem Backspray (wie diesen) eingesprüht.

Dekoration:
Ich habe die Torte mit einfachen Fondatblumen verziert und mit essbaren Kleber an der Sachertorte angebracht.

einfache sachertorte

Rezepte für andere Kuchen und Torten findet ihr hier.

Folge:

2 Kommentare

  1. 11. Mai 2017 / 5:13

    ich liebe sachertorte – für mich ist es noch immer die beste Torte die es gibt 🙂
    werde dein rezept bestimmt einmal ausprobieren 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • SarahSandhofer11
      Autor
      14. Mai 2017 / 15:33

      Liebe Katy,

      das stimmt – die Sacher ist wirklich die beste Torte der Welt!
      Sag mir dann bescheid, wies dir geschmeckt hat.

      Lg Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.